Endodontie

zahnarzt muenchen

Endodontie – Behandlung von Zahnwurzel Krankheiten

Wir sind bestens ausgebildet und verfügen über modernste Technik für den Zahnerhalt und optimale Ergebnisse für eine mikroskopische Zahnrettung.

zahnarzt muenchenDie Endodontie befasst sich mit der Erkrankung der Pulpa, d.h. des Zahnnervs. Geläufig ist auch der Begriff „Wurzelkanalbehandlung“.

Zu einer Erkrankung der Pulpa kann es vor allem durch eine sehr tiefe Karies, aber auch durch ein Trauma (thermisch, chemisch, physikalisch) kommen. Wird die Karies nicht rechtzeitig entfernt, können Bakterien in Richtung Zahnmark vordringen, infolgedessen entsteht eine Entzündung, die mitunter auch akute Schmerzen verursachen kann. Schwieriger zu erkennen ist die chronische Entzündung, da diese über einen längeren Zeitraum schmerzfrei bleiben kann. Die Folge davon kann eine Nekrose des Zahnmarks sein (toter Zahn).

Die Behandlung des Wurzelkanals hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich weiterentwickelt, sodass durch neue moderne Behandlungsmethoden die Langzeitprognose betroffener Zähne verbessert werden kann. Zunächst wird unter örtlicher Betäubung das Nervengewebe des Zahnes durch eine kleine Öffnung in der Kaufläche entfernt. Die Wurzelkanäle werden aufbereitet und mit speziellen Spülungen von Bakterien gesäubert und desinfiziert. Anschließend erfolgt der bakteriendichte Verschluss der Wurzelkanäle.

zahnarzt muenchenFür ein sicheres und erfolgsversprechendes Ergebnis benutzen wir moderne zahnmedizinische Geräte und Techniken, wie Kofferdam, elektrometrische Längenbestimmung, maschinelle Aufbereitung sowie strahlenreduzierte digitale Röntgentechnik.

Durch den Einsatz der digitalen Röntgentechnik können wir die Strahlenbelastung für Sie auf ein technisches Minimum reduzieren. Die Diagnostik wird durch Nachbearbeitungsmöglichkeiten am Computer deutlich verbessert.

Endodontie: Der Erhalt Ihrer Zähne ist unser Ziel!

Endodontie/Endodontologie definiert den Teilbereich der Zahnmedizin, welcher sich mit den Erkrankungen des Zahnmarks (Pulpa) und des die Wurzel umgebenden Gewebes sowie deren Behandlung befasst. Eine endodontische Behandlung (Wurzelkanalbehandlung) ist notwendig, wenn die Nerven im Inneren des Zahns durch Bakterien entzündet oder abgestorben sind. Diese Behandlung ist oft die letzte Chance, einen schwer erkrankten oder stark geschädigten Zahn zu retten. Hauptursache sind Karies, Risse oder Zahnunfälle. Die Folge sind meist Schmerzen bis hin zur Schwellung und Eiterbildung.

Bei der Wurzelkanalbehandlung wird die Läsion aus dem Zahninneren entfernt und das Innere (das Wurzelkanalsystem) desinfiziert und gereinigt. Anschließend werden Zahn und Wurzelkanalsystem sicher verschlossen. Radikal behandelte Zähne können lange gelagert werden.

Endodontie in München

Endodontie in München

Endodontie Wurzelbehandlung

Endodontie Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung in München – für Sie ist nur das Beste gut genug

Die Wurzelkanalbehandlung ist besonders anspruchsvoll, da Wurzelkanäle viele Variationsmöglichkeiten aufweisen, zum Teil sehr verästelt und oft sehr filigran aufgebaut sind. Es erfordert Erfahrung, Sorgfalt und den Einsatz modernster Technik. Die Verwendung eines Mikroskops ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung. Nur so kann man sicher sein, die komplexe und filigrane Struktur im Zahninneren zu erkennen und wichtige Bestandteile nicht zu übersehen. Bleiben diese unentdeckt und unbehandelt, wird die Entzündung meist nur teilweise entfernt und der Zahn ist nicht dauerhaft beschwerdefrei.

Die Wurzelkanalreinigung minimiert Bakterien und ermöglicht eine effektivere, sicherere und schnellere Behandlung. Dies gilt auch für anatomisch komplexe Wurzelkanalsysteme und stark gekrümmte Wurzeln.

Weitere Informationen rund um die Zahnhygiene – Ihr Zahnarzt in München